INFO

Wir sammeln unser Wissen: Hilfreiche Infos zu Kur und Erholung, Institutionen und Kooperationspartnern aus Kirche, Hospizbewegung und Verbänden, Neuigkeiten zur Gesetzgebung und interessante Presseartikel, Bücher und Filme.

VIDU: Info

Roland Kachler

Meine Trauer wird dich finden

Ein neuer Ansatz in der Trauerarbeit
Verlag: Kreuz Verlag
ISBN: 978-3783125856
Erscheinungsjahr: 2005

Der Psychotherapeut Roland Kachler hat nach dem Unfalltod seines 16jährigen Sohnes eine neue Möglichkeit der Trauerbewältigung gesucht. Zitat aus dem Vorwort des Autors: „Der Tod beendet das Leben, aber nicht die Liebe!... Nicht zum loslassen, sondern zum Lieben will diese Buch ermutigen und begleiten.“

Neysters, P./Schmitt, K.H.

Getröstet werden.

Das Hausbuch zu Leid und Trauer, Sterben und Tod
Verlag: Kösel-Verlag
ISBN: 978-3-466-37039-9
Erscheinungsjahr: 2012

Wenn ein Mensch stirbt, ist für die Angehörigen alles anders. 
Das neue Hausbuch zu Leid und Trauer, Sterben und Tod vermittelt Hilfe und Unterstützung, es begleitet einfühlsam und kompetent. Neben konkreten Hinweisen zur Begleitung Sterbender zu Hause, in Krankenhaus, Pflegeheim oder Hospiz bietet es Informationen zu allen notwendigen Schritten, wenn jemand gestorben ist: vom Abschiednehmen bis zur Todesanzeige, von Bestattungsformen bis zum Totengedenken. Darüber hinaus sind Testament und Patientenverfügung, Bestattungsvorsorge und Gestaltungsmöglichkeiten bei Abschiedsritualen ebenso Thema wie die Unterschiede in der Trauerkultur der großen Religionen.

Angelika Daiker / Anton Seeberger

Geh ein Wort weiter

Ein Trauerbegleiter für 365 Tage
Verlag: Schwabenverlag
ISBN: 978-3796610783
Erscheinungsjahr: 2004

Dieses – religiös geprägte- Lesebuch möchte ein Begleiter für das erste Trauerjahr sein. 
Es enthält pro Tag ein Stichwort, eine Erfahrung, einen Text vorwiegend zeitgenössischer Schriftsteller und Schriftstellerinnen sowie ein Gebet, „das auch im Zweifel den Dialog mit Gott wach zu halten versucht“. 
Aufgeteilt ist das Buch in Zyklen: die ersten vierzig Tage, Frühling und Ostern, Durch das Jahr, Winter und Weihnachten.

Carmen Berger-Zell

Abwesend und doch präsent

Wandlungen der Trauerkultur in Deutschland
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783788726638
Erscheinungsjahr: 2013

Menschen sind leiblich und räumlich existierende Wesen, die in Beziehungen und Bezügen leben. Stirbt ein für uns bedeutsames Gegenüber, kommt es zum Abbruch einer Resonanzbeziehung, die lebenswichtig ist. Die Studie zeigt, dass die Neugestaltung der Beziehung mit dem/der Verstorbenen elementarer Bestandteil von Trauer ist. Sie fragt danach: Was kann die Seelsorge dazu beitragen, dass Resonanzräume für eine leiblich lebbare Trauer entstehen können? Und wie gelingt es, die Verstorbenen so in Erinnerung zu halten, dass sie zwar abwesend, aber doch präsent sind?

Georg Schwikart

Aus der Tiefe

Ein Trostbuch für verwaiste Eltern. Mit Audio-CD
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
ISBN: 978-3579073002
Erscheinungsjahr: 2013

Georg Schwikart zeigt in diesem Buch, wie Menschen lernen können, mit der besonderen Trauer um ein verstorbenes Kind umzugehen: Es lädt ein auf einen heilsamen Weg, auf dem Emotionen ausdrücklich erwünscht sind.

Angelika Daiker

Es wird wieder schön, aber anders

Ein Buch für verwitwete Frauen
Verlag: Schwabenverlag
ISBN: 978-3796611667
Erscheinungsjahr: 2008

„Es wird wieder schön, aber anders.“ Wer um einen geliebten Menschen trauert, mag das kaum glauben. Es ist meist ein langer und schmerzvoller Weg, die Trauer auszuhalten und wieder ins Leben zu finden.
Angelika Daiker hat viele Frauen auf ihrem Trauerweg begleitet: alte Frauen, die ihre letzten Jahre allein verbringen müssen; „junge“ Seniorinnen, deren Pläne für einen Ruhestand zu zweit zerstört wurden; junge Frauen, die am Anfang eines gemeinsamen Lebens allein zurückbleiben.

Manu Keirse

Die andere Seite der Liebe.

Was in der Trauer guttut. Aus dem Niederländischen von Bärbel Jänicke.
Verlag: Patmos-Verlag
ISBN: 978-3-8436-0434-5
Erscheinungsjahr: 2013

Dies ist kein Buch über den Tod. Es ist ein Buch über das Leben - über das Leben von jenen, die den Verlust eines geliebten Menschen überlebt