“Es tut gut, jemanden zu haben, mit dem man reden kann.”

"Manchmal gibt es Menschen, die lieber schreiben. Andere telefonieren gerne oder wollen sich auch mal persönlich treffen …"
Hans Adolf Kraft ist seit 25 Jahren ehrenamtlich in der Krankenhausseelsorge und Trauerbegleitung tätig und hat in dieser Zeit viele und immer unterschiedliche Schicksale begleitet: "Das Wichtigste, erst einmal zuzuhören – alles andere ergibt sich dann in der Regel von selber."  Wie alle VIDU-Trauerbegleiter arbeitet er unentgeltlich und ehrenamtlich.

Hans Adolf Kraft

Annette Westhoff

Silke Mayerhofer

Brigitte Wörner

Zitate aus Briefen an unsere Trauerbegleiter:

"Heute sind es zwei Jahre her, dass wir das erste Mal telefoniert haben. Damals war ich völlig am Ende und hatte keinen Mut mehr. Du hast es geschafft, dass es mich heute noch gibt! Danke für jedes mitfühlende Wort, eine Umarmung, einen Händedruck, einfach für alles."

"Ich möchte mich für deine Hilfe, dein offenes Ohr, deine lieben Worte bedanken. Du hast viel dazu beigetragen, dass ich jetzt so bin, wie ich bin."

"Und heute kommt wieder ein Danke von mir. Deine geschriebene Geschichte gab mir wieder Mut, Kraft, Zuversicht und Glaube."

"Weil du mich hast weinen lassen und mir das Gefühl gegeben hast, dass es in Ordnung ist, dass ich weine."

"In schweren Stunden besteht Trost oft nur darin, liebevoll zu schweigen und schweigend mitzuleiden."